Ein Verfassungskonvent ist sozusagen eine Verfassunggebende Versammlung. Eine Verfassunggebende Versammlung ist aber ein Bestandteil des Völkerrechts und kann nicht über Parteien (Vereine/Firmen), die sich bekanntlich im See- und Handelsrecht befinden, durchgeführt werden.

Sollte so ein Verfassungskonvent tatsächlich von diesen Parteien angestrebt und durchgesetzt werden, wäre das eine Täuschung im Rechtsverkehr und somit in Folge dessen auch ungültig und nichtig!