Nicola Tesla hat sich als erster sozusagen mit HAARP beschäftigt!

Bernard Eastlund hat erste Patente für HAARP angemeldet.

Der Atomunfall in Tschernobyl ist angeblich durch einen gegenseitigen Beschuss von HAARP ausgelöst worden.

Ebenso in Fukushima, Indonesien und anderen Orten sind vermutlich auch so ein Ergebnis von HAARP.

Auch Chematrails liegen deshalb in Verbindung mit HAARP.

Die Menschen schlafen aber, obwohl man ihnen das alles erzählt.

Es sind aber krankmachende Muster mit HAARP zu indizieren.

Auch Krebs sind ein Resultat solcher HAARP Frequenzen.