In der Sendung wird mitgeteilt, dass E-Mails zugesandt worden sind und diese werden vorgelesen.

Hier geht man auch auf eine spezielle Anfrage in Bezug zu „Stefan“ ein.

Dann folgt ein Hinweis auf die Rechtsgültigkeit der eingesetzten Verfassunggebenden Versammlung, der Kernverfassung und auf den eingesetzten Reichsverweser, der alles zuvor rechtlich dagewesene für nichtig erklärt hat.

Jetzt kommt etwas, was uns alle aufhorchen lassen sollte!

Es wurden Papiere und Kontoauszüge im Internet veröffentlicht, die aufzeigen, dass die Firma „Sonnenstaatland“, vermutlich eine Kredtilinie von 15 Mio. Euro von der Commerzbank bekommen haben soll.

Weitere Angaben hierzu, sollte man sich in der Sendung anhören.

Es wird hier dem Unternehmen nun eine Frist gegeben, innerhalb von 24 Stunden, die denunzierenden und diskreditierenden Unterstellungen und Falschaussagen zum Uwe von deren Seite zu nehmen.

Dies ist auch eine Warnung an alle anderen Trittbrettfahrer und Handlanger die das alles auch im Internet unterstützen und damit auch noch Geld verdienen.

Hier scheint es einen Riesen Betrug zu geben.

Angehende Rechtsanwälte insbesondere in Hessen, sind hier im Netz tätig.

Alle aktiven Blogbetreiber und YouTube Kanalbetreiber sind nun aufgerufen, dass alles öffentlich zu machen!