Es wurde die Frage gestellt, wie die Situation in Frankreich ist, in Bezug zu den dort auftretenden Unruhen. Diese Unruhen scheinen nur in den Großstädten anzutreffen sein, in den Außengebieten und Kleinstädten ist davon noch nichts zu merken.

Es weitet sich aber jetzt wohl aus.

Sie Prophezeiungen die da mal von einigen Sehern kamen, scheinen sich wohl zu bestätigen. Und werden immer mehr sichtbar.

In Frankreich sind wohl schon Schützenpanzer auf den Straßen zu sehen, wie ein Journalist von MMNews berichtet hat.

Wenn das stimmt, dann ist die Situation schon schlimm.

In der Slowakei scheint das Volk noch zu schlafen. Das Slowakische Volk geht wohl den eigenen Problemen nach und man kümmert sich wohl nicht um die angesprochenen Probleme, was sehr traurig ist.

In Frankreich sind aber solche Aufstände nichts neues.

In Dänemark soll angeblich eine Grenze zur BRD gezogen werden, was aber wohl nur mit Wahlgeplänkel zu tun hat, um die Menschen abzulenken.

Der Wahlkampf läuft in der BRD, die Medien berichten, das die Bundesregierung ein härteres Vorgehen gegen Migranten beschlossen hätte. Wir wissen aber, dass das nicht so ist.

In Dänemark wird die Lage so eingeschätzt, dass alles nach Plan der dortigen Regierung läuft und die Menschen wohl dem zustimmen werden, wie vermutet wird. Der Dänische Geheimdienst PET gibt offen zu und bemängelt, dass aus dem Sozialtopf 108,-€/Tag für jeden Migranten ausgegeben werden. Es ist wohl auch nicht möglich, dieses Gesetz zu kippen.

Die Politik verspricht etwas zu ändern aber ist sichtlich nervös. Sie hatten lange Zeit etwas zu ändern, aber es passierte nichts und jetzt können sie alle gehen.

Der Übergangsrat in Frankreich ist legitim nach Art. 35 welcher uns sagt, dass eine Regierung gekippt und abgesetzt werden kann.

Seit 1945 ist mit großen Schritten daran gearbeitet und versucht worden, dass gewisse Menschengruppen die Machtstrukturen einnehmen konnten.

Alles wurde privatisiert.

Privatisieren heißt aber stehlen.

Es ist wohl der Plan der Elite, dass die Völker aufbegehren und hierdurch Gewalt ausbrechen soll, was Ausnahmezuständen und Ausnahmegesetz zur Folge hätte.

Die Folge dessen wäre dann, dass Militär eingesetzt werden kann.

Die Eliten trafen sich offen in München, was eine blanke Provokation an das Volk war und man kann es nicht fassen, was da passiert.

Malmö war mal eine schöne Stadt, aber was jetzt dort geschieht kann man sich nicht vorstellen, weil es so schlimm ist.

Mal sehen was wir tun können und überlegen was wir tun könnten.

Wie bekommen wir die Menschen aus den anderen Ländern dazu, etwas zu tun?

Wir verbreiten auch Videos auf unseren Seiten von anderen Ländern, um die Menschen zu informieren.

Es gibt eine Verhaftungswelle in Österreich in Bezug zu den dortigen sogenannten „Reichsbürgern“.

Die Anhänger von Frau Unger werden jetzt wohl alle auseinander genommen, nur Frau Unger selbst nicht.

Ein Skandal bewegt die Menschen jetzt in Österreich, was wohl zu einer Entrüstung führen wird, denn man fordert jetzt ältere Leute (z.B. einen 84 jährigen Mann) dort auf, kostenlos und ehrenamtlich/gemeinnützig zu arbeiten.

Das wird die Menschen wohl wach werden lassen.

In der BRD ist wohl ein selbsternannter König von einem Mann im Streit überfallen worden, der ihm beide Arme mit einer Säge abgetrennt haben soll. Es wird immer irrer und verrückter hier im Land.