An den Zukunftslösungen arbeiten zwischenzeitlich über 50 Menschen aus verschiedenen Gruppen und für die verschiedenen Fachbereiche, die sich Dinge erdenken und den Kopf darüber machen, wie das am besten zu bewerkstelligen ist. Die Entwicklung geht gut vorran.

Erörtert wird der Staatsaufbau und wie es dann aussieht, wenn es soweit ist.

Die BRD ist eine Krankheit und die VV hat eine Lösung dagegen, der BSD (Bundesstaat Deutschland) heißt.

Leider sind viele Menschen ignorant, obwohl es viele Probleme in unserem Land gibt.

Viele wollen nicht verstehen, dass die BRD eine US Holding (Firma) ist. Und viele aufgewachte Menschen finden nicht zur Ihrer Verfassunggebenden Versammlung, obwohl sie wissen, dass etwas hier nicht stimmt!

Es ist an der Zeit das Übel zu erkennen und dieses an der Wurzel herauszureißen.

Es wird auf dem Spiegelartikel von 1989 hingewiesen: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13496248.html der nicht von Helmut Kohl umgesetzt worden ist.

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/18/der-betrug-von-1990-anhand-eines-alten-spiegel-artikels-nachgewiesen-bundesstaat-deutschland-sollte-gegruendet-werden-und-eine-verfassunggebende-versammlung-schaeuble-und-meckel-im-gespraech/

Jetzt übernimmt die Verfassunggebende Versammlung diese Aufgabe und setzt das alles um und baut das Staatswesen auf und alle sind aufgefordert mitzuarbeiten, damit das umgesetzt werden kann. https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Warum also ein Bundesstaat und kein Staatenbund? Die Erklärung findet man sogar im Internet bei Wikipedia.

Es folgt die wichtige Erklärung, was ist eine „Rechtsperson“ im juristischen Sinne. Der 1. Artikel im Staatswesen wird besprochen. Was ist Demokratie und was anthroposkratie? Was ist das Selbstbestimmungsrecht der Völker, was eine Verfassunggebende Versammlung? Mit der Geburtsurkunde der Menschen wird an den Weltbörsen gehandelt und Geld verdient.

Das höchste Recht der Menschen im juristischen Sinne ist das Völkerrecht und die Verfassunggebende Versammlung, die dieses Recht durchsetzt!

Die Menschen haben im laufe der Zeit vergessen, dass sie das Recht haben, etwas ändern zu können. Nur weil die Menschen nichts tun, haben wir Rechtsstillstand.

Das Urteil vom Bundesverfassungsgericht von 2012 sagt aus, dass wir ein ungültiges Wahlrecht haben. Die Menschen müssen erkennen, dass sie die natürlichen Rechtspersonen sind.

Alles kann nur noch besser werden, denn schlechter geht es noch kaum. Und das wird es auch.